Die Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen e.V. (AEM)


Die AEM in Deutschland ist ein Zusammenschluss von über 100 evangelikalen Missionsgesellschaften, Hilfswerken und Ausbildungsstätten aus dem Bereich der Landeskirchen, Landeskirchlichen Gemeinschaften und Freikirchen. Sie betreut zur Zeit weltweit  über 3.500 Missionare und darüber hinaus einheimische Mitarbeiter, die vorwiegend im Ausland tätig sind. Sie arbeitet auf der Glaubensgrundlage der Deutschen evangelischen Allianz.

Die Gründung der AEM geht zurück auf das Jahr 1969. In Verbindung mit der Deutschen Evangelischen Allianz wurde damals in Frankfurt die erste Tagung der evangelikalen Missionen durchgeführt. Daraus enstand die "Konferenz Evangelikaler Missionen", die sich inzwischen "Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen" nennt und seit 1974 als eingetragener Verein registriert ist.

Die Mitglieder der AEM versammeln sich einmal jährlich zu einer dreitägigen Jahrestagung. Zusätzlich finden jährlich Geschäftsführertagungen der angeschlossenen Werke und Arbeitskreistagungen für Indianer, Europa, Osteuropa, Hilfswerke und Member Care statt.